Nachhaltigkeit

Eine Immobiliengesellschaft wie PSP Swiss Property mit einem grossen Liegenschaftsportfolio steht beim Thema ökologische Nachhaltigkeit in der Pflicht, speziell wenn es um Energie- und Ressourceneffizienz geht. Wir wollen deshalb unseren ökologischen Fussabdruck so klein wie möglich halten.

Aus diesem Grund berücksichtigen wir Umwelt­aspekte in allen Phasen der Geschäftstätigkeit:

  • Erwerb von Immobilien
  • Neubauten und Renovationen
  • Betrieb der Immobilien

Die Fachführung für ökologische Nachhaltigkeit (Konzept, Massnahmenplanung, Kontrolle und Analyse) liegt bei einem Mitarbeiter im Immobilien-Asset-Management und zwei Mitarbeitern in den Abteilungen Bautreuhand und Immobilien­bewirtschaftung. Für die Umsetzung sind v.a. die Mitarbeitenden in der Immobilienbewirtschaftung und in der Bautreuhand-Abteilung zuständig, dies in enger Zusammenarbeit mit den Hauswarten bzw. dem Facility Management.

Seit der Lancierung unseres Nachhaltigkeits­programms im Jahr 2010 vermochten wir die spezifischen Emissionen unserer Liegenschaften von 21 auf 14 kg CO2e zu senken; dies entspricht heizgradtagbereinigt einer Reduktion um über 30 %.

 

Für PSP Swiss Property relevante Nachhaltigkeitsthemen: